Schwimmen lernen – Sport & Spiel – Hundeforum von Dogorama – Dogorama App

Home / Forum / Sport & Spiel / Schwimmen lernen

Verfasser-Bild
Nadine
Einleitungs-Beitrag
Anzahl der Antworten 5
zuletzt 14. Juni

Schwimmen lernen

Meine Labradoodle- Hündin ist ganz Rassetypisch Wasserverrückt- kriegt aber totalen Stress wenn das Wasser so tief wird, dass sie nicht mehr mit den Pfoten den Boden spürt. Sie kann zwar (mit und ohne Schwimmweste) ein paar Züge schwimmen und macht dies auch um zum Beispiel ihre geliebte Krabbe aus dem Wasser zu retten - aber sie ist dabei furchtbar gestresst und hektisch. Hat jemand einen Tipp wie ich sie an das Schwimmen besser heranführen könnte. Wenn jemand im Raum Harburg oder Kreis Stormarn Badestellen am See kennt wo Mensch & Hund gemeinsam rein können wäre ich dankbar. (Strömung bei der Elbe oder Wellen am Meer sind meinen Eindruck nach zusätzliche Stressfaktoren)
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Fee
Beliebteste Antwort
14. Juni 11:56
Muss sie denn schwimmen? Also wird sie zu irgendetwas ausgebildet, wo das ein Muss ist? :) Wenn nicht, dann würde ich ihr das gar nicht so effektiv beibringen. Im flachen Wasser spielen etc., würde ich einfach weiterführen und ab und zu dann (wie bisher) das Spielzeug ein Stück weiter werfen. Mein Hund hatte anfangs Angst vor Wasser. Als er diese Angst abgelegt hat, hatte er noch immer ein Problem mit tieferem Wasser. Das kam dann irgendwann von ganz alleine. Die Sicherheit stellt sich durch den Kontakt her. Wenn Deine Hündin nicht zufällig ausbildungsbedingt schwimmen können muss, würde ich ihr da aufjedenfall keinen Stress machen und sie diesem auch nicht aussetzen. :)
 

Du willst mitreden?

Lade dir Dogorama kostenlos im App Store oder Play Store herunter und schon kann es losgehen!
Playstore-Button Appstore-Button
Beitrag-Verfasser-Bild
Fee
14. Juni 11:56
Muss sie denn schwimmen? Also wird sie zu irgendetwas ausgebildet, wo das ein Muss ist? :) Wenn nicht, dann würde ich ihr das gar nicht so effektiv beibringen. Im flachen Wasser spielen etc., würde ich einfach weiterführen und ab und zu dann (wie bisher) das Spielzeug ein Stück weiter werfen. Mein Hund hatte anfangs Angst vor Wasser. Als er diese Angst abgelegt hat, hatte er noch immer ein Problem mit tieferem Wasser. Das kam dann irgendwann von ganz alleine. Die Sicherheit stellt sich durch den Kontakt her. Wenn Deine Hündin nicht zufällig ausbildungsbedingt schwimmen können muss, würde ich ihr da aufjedenfall keinen Stress machen und sie diesem auch nicht aussetzen. :)
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Nadine
14. Juni 13:52
Muss sie denn schwimmen? Also wird sie zu irgendetwas ausgebildet, wo das ein Muss ist? :) Wenn nicht, dann würde ich ihr das gar nicht so effektiv beibringen. Im flachen Wasser spielen etc., würde ich einfach weiterführen und ab und zu dann (wie bisher) das Spielzeug ein Stück weiter werfen. Mein Hund hatte anfangs Angst vor Wasser. Als er diese Angst abgelegt hat, hatte er noch immer ein Problem mit tieferem Wasser. Das kam dann irgendwann von ganz alleine. Die Sicherheit stellt sich durch den Kontakt her. Wenn Deine Hündin nicht zufällig ausbildungsbedingt schwimmen können muss, würde ich ihr da aufjedenfall keinen Stress machen und sie diesem auch nicht aussetzen. :)
Nein, müssen tut sie es nicht und ich zwinge sie dabei auch zu nix. Ich schwimme halt gerne und sie findet es doof wenn sie dann bei Herrchen am Strand warten muss und nicht zu mir kann- außerdem ist sie ja durchaus motiviert und interessiert von daher fände ich es halt nett wenn ich sie unterstützen könnte.
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Otto, Amy, Peana
14. Juni 15:05
Hallo Nadine, hat Eure Schwimmweste vorne an der Brust auch Kammern ? Diese verhindern, dass der Hund unfreiwillig in Schieflage gerät.
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Nadine
14. Juni 15:09
Hallo Nadine, hat Eure Schwimmweste vorne an der Brust auch Kammern ? Diese verhindern, dass der Hund unfreiwillig in Schieflage gerät.
Ja vorne um die Brust ist ebenfalls Auftriebsmaterial.
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Lena
14. Juni 16:24
Meiner ist anfangs auch sehr unsicher geschwommen. Die ersten Male dachte ich, ich müsste ihn retten. Ich bin einfach immer wieder mit ihm ans Wasser gegangen. Habe ruhige Stellen ausgesucht und dann mit Spielzeug immer wieder zum schwimmen animiert. Mit der Zeit wurde er immer sicherer. Das du eine Schwimmweste für sie hast find ich super. Das gibt bestimmt auch Sicherheit.
 

Du willst mitreden?

Lade dir Dogorama kostenlos im App Store oder Play Store herunter und schon kann es losgehen!
Playstore-Button Appstore-Button