Home / Forum / Rasse-spezifisches / Windhunde - Treffen der besonderen Schönheiten HERZLICH WILLKOMMEN

Verfasser-Bild
Tanja (Delorah)
Einleitungs-Beitrag
Anzahl der Antworten 8473
zuletzt 27. Jan.

Windhunde - Treffen der besonderen Schönheiten HERZLICH WILLKOMMEN

Hallo 🙋🏼‍♀️ Zusammen, es ist sehr selten, kommt aber erfreulicherweise immer wieder vor, dass ich auf „Gleichgesinnte“ treffe, die - wie ich - den Windhunden verfallen sind. Ich wünsche mir hier all die wunderschönen Exemplare zusammenzuführen und sich gemeinsam mit Euch über alles rund um diese eleganten Wesen auszutauschen. Ich freue mich auf Euch und auf ein informatives, interessantes und sicherlich spannendes, aber bestimmt auch skurriles - nur bitte durchaus freundliches - Forum. Wo sind all Eure Schönheiten?? 💖lich Willkommen!!
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Tanja (Delorah)
Beliebteste Antwort
27. März 10:00
Ich fange selbst mal an: Vor 2 Jahren hat mich meine Freundin mit dem Windhund-Virus infiziert, als sie sich über die Situation der Jagd-Galgo‘s in Spanien 🇪🇸 und dem Tierschutz informierte. Ich bin vorsichtig in das Thema mit eingestiegen, wir haben uns kurz daraufhin als Pflegestellen beim Tierschutz angemeldet und bekamen nur wenige Wochen später unsere sandfarbene Galga Calma. Sie war genau zwei Wochen bei uns, als für uns feststand, dass wir sie niemals wieder hergeben. Sie ist einfach etwas Besonderes. 🥰 Jetzt, knapp 2 Jahre später haben wir uns entschieden, ein weiteres Mädchen zu uns zu holen und Calma eine Partnerin an die Seite zu geben. Daher kam nun vor ein paar Wochen Nea zu uns, in die ich mich - von ersten Augenblick an verliebt 🥰 habe. Sie ist ein kleiner Sonnenschein ☀️, immer gut gelaunt. Zwar ist sie noch etwas schreckhaft, sehr scheu - aber mit ganz viel Glitzerknete im Knopf. Ein toller Ausgleich die Beiden, sie tun sich gegenseitig sehr gut.
 

Du willst mitreden?

Lade dir Dogorama kostenlos im App Store oder Play Store herunter und schon kann es losgehen!
Playstore-Button Appstore-Button
Beitrag-Verfasser-Bild
Tanja (Delorah)
27. März 10:00
Ich fange selbst mal an: Vor 2 Jahren hat mich meine Freundin mit dem Windhund-Virus infiziert, als sie sich über die Situation der Jagd-Galgo‘s in Spanien 🇪🇸 und dem Tierschutz informierte. Ich bin vorsichtig in das Thema mit eingestiegen, wir haben uns kurz daraufhin als Pflegestellen beim Tierschutz angemeldet und bekamen nur wenige Wochen später unsere sandfarbene Galga Calma. Sie war genau zwei Wochen bei uns, als für uns feststand, dass wir sie niemals wieder hergeben. Sie ist einfach etwas Besonderes. 🥰 Jetzt, knapp 2 Jahre später haben wir uns entschieden, ein weiteres Mädchen zu uns zu holen und Calma eine Partnerin an die Seite zu geben. Daher kam nun vor ein paar Wochen Nea zu uns, in die ich mich - von ersten Augenblick an verliebt 🥰 habe. Sie ist ein kleiner Sonnenschein ☀️, immer gut gelaunt. Zwar ist sie noch etwas schreckhaft, sehr scheu - aber mit ganz viel Glitzerknete im Knopf. Ein toller Ausgleich die Beiden, sie tun sich gegenseitig sehr gut.
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Frauke
27. März 20:52
Hallo Tanja, das ist ja eine super Idee :) Ich mach mal weiter mit meinen Jungs: Als ich meine Freund kennengelernt habe, hatte ich das erstmal richitg Kontakt zu Windhunden. Mein Freund und seine Eltern hatten schon immer Windhunde (Afghanen und Barsoi) Von Anfang an war klar, wenn wir einen Hund bekommen, dann einen Windhund und so zog im Sommer 2017 Connor bei uns ein. Nach wenigen Wochen mit Connor war ich den Barsois verfallen und es war schnell klar, dass ein zweiter kommen wird. Leider haben unsere Vermieter das anders gesehen... also fing die Häusersuche an. 2019 war es endlich so weit, wir haben unser Traumhaus mit großen Grundstück gefunden, nun war renovieren angesagt. Und endlich konnte im Sommer 2020 Cuinn einziehen. Connor und Cuinn haben sich von Anfang an super verstanden. Connor war so vorsichtig mit dem kleinen Ding, er konnte zwar oft nichts mit ihm anfangen (zu langsam), aber seit Cuinn größer ist rennen sie ständig um die Wette 🥰🥰🥰 Und nun warten wir mal ab wann Nummer 3 einzieht 🤫
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Frauke
27. März 20:54
Hier noch ein Bild von meinen beiden Jungs 🥰
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Tanja (Delorah)
27. März 21:02
Hallo Tanja, das ist ja eine super Idee :) Ich mach mal weiter mit meinen Jungs: Als ich meine Freund kennengelernt habe, hatte ich das erstmal richitg Kontakt zu Windhunden. Mein Freund und seine Eltern hatten schon immer Windhunde (Afghanen und Barsoi) Von Anfang an war klar, wenn wir einen Hund bekommen, dann einen Windhund und so zog im Sommer 2017 Connor bei uns ein. Nach wenigen Wochen mit Connor war ich den Barsois verfallen und es war schnell klar, dass ein zweiter kommen wird. Leider haben unsere Vermieter das anders gesehen... also fing die Häusersuche an. 2019 war es endlich so weit, wir haben unser Traumhaus mit großen Grundstück gefunden, nun war renovieren angesagt. Und endlich konnte im Sommer 2020 Cuinn einziehen. Connor und Cuinn haben sich von Anfang an super verstanden. Connor war so vorsichtig mit dem kleinen Ding, er konnte zwar oft nichts mit ihm anfangen (zu langsam), aber seit Cuinn größer ist rennen sie ständig um die Wette 🥰🥰🥰 Und nun warten wir mal ab wann Nummer 3 einzieht 🤫
Hallo Frauke, wie schön, dass ihr dabei seid. 😍Da bringst Du aber auch zwei wunderschöne Exemplare mit. 🥰
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Frauke
27. März 21:02
Hallo Frauke, wie schön, dass ihr dabei seid. 😍Da bringst Du aber auch zwei wunderschöne Exemplare mit. 🥰
Vielen Dank 🥰🥰🥰
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Nadine ☀️
27. März 21:36
Hallo, wir haben seit November 2020 unsere erste Galga Francesca. Wir haben absolut die richtige Entscheidung getroffen, weil sie charakterlich perfekt zu uns passt. Würde mich über einen Austausch freuen, da wir bisher niemanden mit einem Galgo etc. kennen. Viele Grüße Francesca und Nadine
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Frauke
27. März 21:38
Hallo, wir haben seit November 2020 unsere erste Galga Francesca. Wir haben absolut die richtige Entscheidung getroffen, weil sie charakterlich perfekt zu uns passt. Würde mich über einen Austausch freuen, da wir bisher niemanden mit einem Galgo etc. kennen. Viele Grüße Francesca und Nadine
Hallo Nadine, Schön, dass ihr euch so gut gefunden habt 🥰🥰🥰 Wo kommt ihr denn her? :)
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Stefanie
27. März 21:39
Ich fange selbst mal an: Vor 2 Jahren hat mich meine Freundin mit dem Windhund-Virus infiziert, als sie sich über die Situation der Jagd-Galgo‘s in Spanien 🇪🇸 und dem Tierschutz informierte. Ich bin vorsichtig in das Thema mit eingestiegen, wir haben uns kurz daraufhin als Pflegestellen beim Tierschutz angemeldet und bekamen nur wenige Wochen später unsere sandfarbene Galga Calma. Sie war genau zwei Wochen bei uns, als für uns feststand, dass wir sie niemals wieder hergeben. Sie ist einfach etwas Besonderes. 🥰 Jetzt, knapp 2 Jahre später haben wir uns entschieden, ein weiteres Mädchen zu uns zu holen und Calma eine Partnerin an die Seite zu geben. Daher kam nun vor ein paar Wochen Nea zu uns, in die ich mich - von ersten Augenblick an verliebt 🥰 habe. Sie ist ein kleiner Sonnenschein ☀️, immer gut gelaunt. Zwar ist sie noch etwas schreckhaft, sehr scheu - aber mit ganz viel Glitzerknete im Knopf. Ein toller Ausgleich die Beiden, sie tun sich gegenseitig sehr gut.
Oh die beiden sind wunderschön 😍
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Tanja (Delorah)
27. März 22:31
Oh die beiden sind wunderschön 😍
Dankeschööön. ☺️
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Nadine ☀️
27. März 22:33
Hallo Nadine, Schön, dass ihr euch so gut gefunden habt 🥰🥰🥰 Wo kommt ihr denn her? :)
Wir wohnen in 65527 Niedernhausen. Francesca ist gebürtige Rumänin und wir haben sie in der Tierherberge Egelsbach kennengelernt.
 

Du willst mitreden?

Lade dir Dogorama kostenlos im App Store oder Play Store herunter und schon kann es losgehen!
Playstore-Button Appstore-Button