Home / Forum / Medizinische Sprechstunde / Schneidezahn unten erst später?

Verfasser-Bild
Isa
Einleitungs-Beitrag
Anzahl der Antworten 8
zuletzt 19. Nov.

Schneidezahn unten erst später?

Hallo, meine Vizslahündin ist 7 Monate. Gestern stellte ich fest, dass unten ein Schneidezahn fehlt. Es ist genug Platz an genau der Stelle da. Kann es sein, dass er erst jetzt, nach vermutlich allen anderen, außer bislang P1 durchbricht? Ich habe das Gefühl, dass sie nun wieder etwas mehr so knabbert wie bei den Schneidezähne damals und nicht wie bei den Backenzähnen hinten mit Kaumaterialien kaut (hoffentlich kein Wunschdenken)...Oder könnte sie ihn auch verloren haben? Ich möchte ein vorschnelles Röntgen vermeiden, werde jedoch den TA aufsuchen, wenn sich in den nächsten Tagen nix tut... Damit ich ggf. etwas mehr Gewissheit und Ruhe finde, ob sowas sein kann wäre ich über Hinweise oder Tipps zwecks Einschätzung sehr dankbar!
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Isa
Beliebteste Antwort
16. Sept. 14:52
Hallo Isa, Die Schneidezähne sind in der Regel die ersten Zähne, die wechseln (im 4.-6. Monat). Somit ist ein Verlust nicht ausgeschlossen. Ist am Zahnfleisch eine Wölbung oder Rötung erkennbar ? Kann der Zahn abgebrochen sein? Es ist auch möglich, dass die Zahnanlage des permanenten Zahnes nicht ausgebildet war und somit kein bleibender Zahn nachwachsen konnte. Dies könnte mit einer Röntgenuntersuchung diagnostiziert werden. Hierfür ist jedoch in den meisten Fällen zumindest eine leichte Sedation nötig, um aussagekräftige Aufnahmen zu erstellen. Es ist nicht zwingend erforderlich einen Hund im so jungen Alter deswegen zu sedieren. Er kommt auch gut mit einer Zahnlücke zurecht😉. Wenn ihr mit ihm Züchten wollt, könnte dies allerdings ein Ausschlusskriterium sein. Entsprechende Kriterien können beim Zuchtverband angefragt werden.
Ich habe heute einen Termin bei einer spezialisierten TA-Zahnklinik ausgemacht, die mir empfohlen wurde. Sie möchten ebenfalls ungerne den jungen Hund sedieren um zu röntgen und haben mir versprochen ihr Bestes zu geben und alle Erfahrungswerte einzubringen. Da es bis zum Termin noch dauert, hoffe ich dass der Zahn in der dafür vorgesehen Lücke doch noch kommt 🙏 und nicht dass was ich meine als kommenden Zahn zu erkennen ein abgebrocher Zahn durchs Spielen ist
 

Du willst mitreden?

Lade dir Dogorama kostenlos im App Store oder Play Store herunter und schon kann es losgehen!
Playstore-Button Appstore-Button
Beitrag-Verfasser-Bild
Steffi
14. Sept. 18:57
Hallo Isa, Die Schneidezähne sind in der Regel die ersten Zähne, die wechseln (im 4.-6. Monat). Somit ist ein Verlust nicht ausgeschlossen. Ist am Zahnfleisch eine Wölbung oder Rötung erkennbar ? Kann der Zahn abgebrochen sein? Es ist auch möglich, dass die Zahnanlage des permanenten Zahnes nicht ausgebildet war und somit kein bleibender Zahn nachwachsen konnte. Dies könnte mit einer Röntgenuntersuchung diagnostiziert werden. Hierfür ist jedoch in den meisten Fällen zumindest eine leichte Sedation nötig, um aussagekräftige Aufnahmen zu erstellen. Es ist nicht zwingend erforderlich einen Hund im so jungen Alter deswegen zu sedieren. Er kommt auch gut mit einer Zahnlücke zurecht😉. Wenn ihr mit ihm Züchten wollt, könnte dies allerdings ein Ausschlusskriterium sein. Entsprechende Kriterien können beim Zuchtverband angefragt werden.
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Isa
16. Sept. 14:52
Hallo Isa, Die Schneidezähne sind in der Regel die ersten Zähne, die wechseln (im 4.-6. Monat). Somit ist ein Verlust nicht ausgeschlossen. Ist am Zahnfleisch eine Wölbung oder Rötung erkennbar ? Kann der Zahn abgebrochen sein? Es ist auch möglich, dass die Zahnanlage des permanenten Zahnes nicht ausgebildet war und somit kein bleibender Zahn nachwachsen konnte. Dies könnte mit einer Röntgenuntersuchung diagnostiziert werden. Hierfür ist jedoch in den meisten Fällen zumindest eine leichte Sedation nötig, um aussagekräftige Aufnahmen zu erstellen. Es ist nicht zwingend erforderlich einen Hund im so jungen Alter deswegen zu sedieren. Er kommt auch gut mit einer Zahnlücke zurecht😉. Wenn ihr mit ihm Züchten wollt, könnte dies allerdings ein Ausschlusskriterium sein. Entsprechende Kriterien können beim Zuchtverband angefragt werden.
Ich habe heute einen Termin bei einer spezialisierten TA-Zahnklinik ausgemacht, die mir empfohlen wurde. Sie möchten ebenfalls ungerne den jungen Hund sedieren um zu röntgen und haben mir versprochen ihr Bestes zu geben und alle Erfahrungswerte einzubringen. Da es bis zum Termin noch dauert, hoffe ich dass der Zahn in der dafür vorgesehen Lücke doch noch kommt 🙏 und nicht dass was ich meine als kommenden Zahn zu erkennen ein abgebrocher Zahn durchs Spielen ist
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Steffi
16. Sept. 20:58
Vielleicht ist es dir möglich ein Foto zu machen?
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Isa
17. Sept. 11:12
Vielleicht ist es dir möglich ein Foto zu machen?
Besser geht es leider nicht
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Steffi
18. Sept. 11:19
Es ist sehr schwierig anhand des Bildes eine sichere Aussage zu treffen. Zunächst einmal ist kein abgebrochener Zahn in der Lücke erkennbar. Vermutlich hat sie dort tatsächlich keine Zahnanlage. Dennoch sollte man noch abwarten. Jeder Körper ist anders. Vielleicht hält sie den Zahn nur ungewöhnlich lange zurück. Je nachdem, wie gut deine Kleine sich von Fremden händeln lässt, kann man versuchen sie im Wachzustand zu Röntgen. Es kann aber auch sein, dass es nicht klappt.
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Isa
21. Sept. 19:38
Es ist sehr schwierig anhand des Bildes eine sichere Aussage zu treffen. Zunächst einmal ist kein abgebrochener Zahn in der Lücke erkennbar. Vermutlich hat sie dort tatsächlich keine Zahnanlage. Dennoch sollte man noch abwarten. Jeder Körper ist anders. Vielleicht hält sie den Zahn nur ungewöhnlich lange zurück. Je nachdem, wie gut deine Kleine sich von Fremden händeln lässt, kann man versuchen sie im Wachzustand zu Röntgen. Es kann aber auch sein, dass es nicht klappt.
Waren heute beim TA. Es ist etwas dicker und es sieht irgendwie so aus wie als würde ein Zahn kommen oder der Zahn ist abgebrochen oder liegt quer. Schmerzen hat sie keine. Nur Röntgen würde Klarheit bringen und vermutlich steht ne OP an. Könnte warten, aber spätestens wenn es sich entzünden sollte, muss ich hin. Soll ne Nacht drüber schlafen und in Ruhe entscheiden. Klarheit wäre mir aber lieber.
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Isa
19. Nov. 21:21
Hallo Steffi, nach Rücksprache mit der TÄ hieß es ich könne warten, sobald sich was ändere solle ich kommen. Zwischendurch habe ich mir Fotos von anderen Welpen aus dem Wurf zusenden lassen, die deutlich größeren Zahn an der Stelle hatten als sie ursprünglich hatte. Dann wurde es blau (Durchbruchzyste), es hieß, solange nix, dick, rot, weiß oder gelb kann ich warten. Dann war wieder alles gut. Ein paar Wochen später wieder blau (Durchbruchszyste) und dann Wochen später kurz rötlich. 1 Tag später alles wieder weg. Wieder warten...irgendwann nach Wochen das gleiche, leicht rötlich mit etwas weiß (sah aus wie ne Spitze). TA zwecks Termin Freitag angerufen Montag warten wir da. Übers WE Zahn etwas gewachsen und am Montag dann die Bestätigung, dass es der Zahn ist. Er ist immer noch nicht ganz da, aber sehr deutlich sichtbar. Sie ist mittlerweile 9 Monate und es handelte sich vorher um einen persistierten Milchzahn und jetzt retinierten bleibenden Zahn. Es war einfach ein verspäteter Zahndurchbruch. Sowas kommt wohl auch bei Hundekindern vor. Ich schreibe das, falls es nochmal jemand interessiert.
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Steffi
19. Nov. 22:51
Vielen Dank für die Rückmeldung! 😇
 

Du willst mitreden?

Lade dir Dogorama kostenlos im App Store oder Play Store herunter und schon kann es losgehen!
Playstore-Button Appstore-Button