Botulismus im Flötenteich in Oldenburg

Home Giftköder Oldenburg 26125 Botulismus im Flötenteich
Oldenburg – Gemeldet am %{first} (zuletzt bestätigt am %{last})

Beschreibung

Gefährliche Bakterien im Flötenteich Die verendeten gut 60 Enten am Oldenburger Flötenteich sind an Botulismus gestorben. Davon geht das Niedersächsische Landesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (LAVES) aus. Das sei eine Krankheit, die durch ein Gift ausgelöst werde: Es entstehe häufig in heien Sommern durch Bakterien in Gewässern teilte das LAVES mit. Botulismus führt demnach bei Tieren dazu, dass die Muskulatur kopfabwärts gelähmt wird. Mehrere Enten hätten entsprechende Symptome gezeigt, sie seien stark abgemagert gewesen und konnten nichts mehr trinken, so das LAVES. Die Stadt Oldenburg warnt Tierbesitzer davor, Katzen und Hunde am Flötenteich laufen zu lassen. Auch sie könnten an dem Gift sterben, teilte ein Sprecher mit. Nachrichten
Giftköder-Botulismus im Flötenteich-Profilbild

Giftköder-Meldungen aufs Handy?

Mit Dogorama bekommst du zu allen Gefahren in deiner Nähe eine Push-Mitteilung! Lade dir die App gleich herunter:
Playstore-Button Appstore-Button

Fundort

Auf der Karte anzeigen
Du betreibst selbst eine Webseite und möchtest unsere Gefahrenmeldungen einbinden? Dann nutze unser kostenloses Gefahrenmeldungen-Plugin.

Gefahrenmeldungen aufs Handy!

Sei Hundehassern immer einen Schritt voraus! In Dogorama findest du neben Giftköder-Meldungen auch noch neue Hundefreunde, Tierärzte und vieles mehr!
Radar-Hintergrund Radar-Vordergrund
Playstore-Button Appstore-Button
Radar-Hintergrund Radar-Vordergrund

Neueste Gefahrenmeldungen

Jetzt Giftköder teilen: