Warum riecht meine Hündin stark nach Urin? – Medizinische Sprechstunde – Hundeforum von Dogorama – Dogorama App

Home / Forum / Medizinische Sprechstunde / Warum riecht meine Hündin stark nach Urin?

Verfasser-Bild
Lyuba und Nadja
Einleitungs-Beitrag
Anzahl der Antworten 3
zuletzt 24. Nov.

Warum riecht meine Hündin stark nach Urin?

Meine Golden Retriever Hündin (13) riecht sehr stark nach Urin und wird aus diesem Grund oft gebadet, was für sie nicht nur wegen ihres Fells, sondern auch wegen ihrer Spondylose schlecht ist. Was kann ich in so einem Fall tun, damit sie nicht mehr riecht. Sie war mehrmals in der Tierklinik und hat gute Blutwerte. Die Tierklinik weiß nicht, warum sie so stark riecht. Die Hündin nimmt Gabapentin und Prednisalon ein. Was würdet ihr mir empfehlen?
 

Du willst mitreden?

Lade dir Dogorama kostenlos im App Store oder Play Store herunter und schon kann es losgehen!
Playstore-Button Appstore-Button
Beitrag-Verfasser-Bild
Nora
22. Nov. 17:59
Hallo, Ist es möglich, dss deine Hündin nachts unbemerkt Urin verliert und deshalb stark nach Urin riecht? Spondylosen können mit Veränderungen in Bereichen der Wirbeläule einhergehen, an denen wichtige Nerven das Rückenmark in Richtung Organe verlassen. Durch diese Veränderungen kann die nervale Steuerung, beispielsweise der Blase, beeinträchtigt werden. Viele Hunde mit orthopädischen Problemen im Bereich der hinteren Wirbelsäule zeigen deshalb eine Inkontinenz. Diese kann unter Umständen sehr dezent sein oder auch nur nachts auftreten, und deshalb unbemerkt beliben. Ich würde dir empfehlen, das Körbchen deiner Hündin nach der Nacht auf Urinspuren zu untersuchen. Gegebenenfalls kann es hilfreich, den Schlafplatz für einige Nächte mit Zewa auszulegen oder deiner Hündin (falls sie dies toleriert) eine Windel anzuziehen, um ein Verlieren von Urin leichter zu bemerken. Sollte deine Hündin tatsächlich unter einer nächtlichen Inkontinenz leiden, kann dein Tierarzt dir ein Medikament gegen Inkontinenz verschreiben, welches im besten Fall das Problem behebt. Alles Gute und viel Erfolg!
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Lyuba und Nadja
22. Nov. 23:35
Hallo, Ist es möglich, dss deine Hündin nachts unbemerkt Urin verliert und deshalb stark nach Urin riecht? Spondylosen können mit Veränderungen in Bereichen der Wirbeläule einhergehen, an denen wichtige Nerven das Rückenmark in Richtung Organe verlassen. Durch diese Veränderungen kann die nervale Steuerung, beispielsweise der Blase, beeinträchtigt werden. Viele Hunde mit orthopädischen Problemen im Bereich der hinteren Wirbelsäule zeigen deshalb eine Inkontinenz. Diese kann unter Umständen sehr dezent sein oder auch nur nachts auftreten, und deshalb unbemerkt beliben. Ich würde dir empfehlen, das Körbchen deiner Hündin nach der Nacht auf Urinspuren zu untersuchen. Gegebenenfalls kann es hilfreich, den Schlafplatz für einige Nächte mit Zewa auszulegen oder deiner Hündin (falls sie dies toleriert) eine Windel anzuziehen, um ein Verlieren von Urin leichter zu bemerken. Sollte deine Hündin tatsächlich unter einer nächtlichen Inkontinenz leiden, kann dein Tierarzt dir ein Medikament gegen Inkontinenz verschreiben, welches im besten Fall das Problem behebt. Alles Gute und viel Erfolg!
Hallo, meine Hündin verliert keinen Urin in der Nacht. Sie riecht immer dann, wenn sie Gassi war. Nach jedem Spaziergang muss ich sie baden, weil der Geruch für Sie auch unangenehm ist.
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Nora
24. Nov. 16:57
Hallo, Dann könnte ich mir vorstellen, dass deine Hündin sich beim Urinieren draußen ungewollt selbst anuriniert. Dies könnte daher kommen, dass sie aufgrund der Spondylose nicht mehr eine „normale Urinierhaltung“ einnehmen kann. Es könnten aber auch Veränderungen im Vaginal- oder Vulvabereich ursächlich sein. Wurde der Vulvabereich deiner Hündin beim Tierarzt untersucht?
 

Du willst mitreden?

Lade dir Dogorama kostenlos im App Store oder Play Store herunter und schon kann es losgehen!
Playstore-Button Appstore-Button