Home / Forum / Medizinische Sprechstunde / Schwellung nach Zeckenbiss mit Punkt

Verfasser
Curry
Einleitungs-Beitrag
Anzahl der Antworten 2
zuletzt 19. Dez.

Schwellung nach Zeckenbiss mit Punkt

Hallo ihr Lieben, unser Hund (3 Jahre alt) wurde vor ein paar Wochen bedauerlicherweise von einer Zecke an der Schnauze gebissen. Leider war es im Zeitraum zwischen Ende des 1. Spot ons und Anfang des 2. Er hat sich die Zecke aufgrund der sensiblen Stelle nicht entfernen lassen. Also musste der Spot on schnell aufgetragen werden und sie fiel auch nach 24 Stunden dann ab. Zurück blieb diese komische Schwellung mit einem rot-braunen Punkt. Beim Tierarzt waren wir bereits, dieser konnte aber nicht gut erkennen, was es ist, weil unser Wauzi seit dem Zeckenbiss an der Stelle sehr sensibel reagiert. Wir sollen es mit einer Salbe versuchen. Hat jemand Erfahrung damit? Vielen Dank und liebe Grüße
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Nora
Beliebteste Antwort
19. Dez. 11:12
Hallo, Eine leichte Schwellung nach einem Zeckenbiss ist normal. Diese kann auch über eine etwas längere Zeit bestehen bleiben. Es sollten jedoch keine Entzündungszeichen, wie vermehrte Rötung und Wärme des Bereiches, Flüssigkeitsaustritt oder Zunahme der Schwellung auftreten. Der dunkelbraune Punkt könnte eventuell der Kopf der Zecke oder Teile davon sein. Ich könnte mir vorstellen, dass die Zecke deinen Hund störte und er sie abgekratzt hat, bevor sie von allein abfallen konnte. Hierbei kann der Zeckenkopf schnell in der Haut steckenbleiben. Dies ist aber kein Grund zu Beunruhigung. Der Körper deines Hundes sieht den Zeckenkopf als fremd an und wird in nach und nach abstoßen. Er findet also von ganz allein wieder seinen Weg aus dem Körper. Ich würde dir empfehlen, den Bereich weiterhin gut zu beobachten. Sollten Entzündungzeichen auftreten, dein Hund Juckreiz an der Stelle entwickeln oder die Veränderung auch nach einiger Zeit noch nicht verschwunden sein, sollte sie nochmals genauer tierärztlich untersucht werden. Alles Gute euch beiden 🐾
 

Du willst mitreden?

Lade dir Dogorama kostenlos im App Store oder Play Store herunter und schon kann es losgehen!
Playstore-Button Appstore-Button
Beitrag-Verfasser-Bild
Nora
19. Dez. 11:12
Hallo, Eine leichte Schwellung nach einem Zeckenbiss ist normal. Diese kann auch über eine etwas längere Zeit bestehen bleiben. Es sollten jedoch keine Entzündungszeichen, wie vermehrte Rötung und Wärme des Bereiches, Flüssigkeitsaustritt oder Zunahme der Schwellung auftreten. Der dunkelbraune Punkt könnte eventuell der Kopf der Zecke oder Teile davon sein. Ich könnte mir vorstellen, dass die Zecke deinen Hund störte und er sie abgekratzt hat, bevor sie von allein abfallen konnte. Hierbei kann der Zeckenkopf schnell in der Haut steckenbleiben. Dies ist aber kein Grund zu Beunruhigung. Der Körper deines Hundes sieht den Zeckenkopf als fremd an und wird in nach und nach abstoßen. Er findet also von ganz allein wieder seinen Weg aus dem Körper. Ich würde dir empfehlen, den Bereich weiterhin gut zu beobachten. Sollten Entzündungzeichen auftreten, dein Hund Juckreiz an der Stelle entwickeln oder die Veränderung auch nach einiger Zeit noch nicht verschwunden sein, sollte sie nochmals genauer tierärztlich untersucht werden. Alles Gute euch beiden 🐾
 
Beitrag-Verfasser
Curry
19. Dez. 13:38
Hallo, Eine leichte Schwellung nach einem Zeckenbiss ist normal. Diese kann auch über eine etwas längere Zeit bestehen bleiben. Es sollten jedoch keine Entzündungszeichen, wie vermehrte Rötung und Wärme des Bereiches, Flüssigkeitsaustritt oder Zunahme der Schwellung auftreten. Der dunkelbraune Punkt könnte eventuell der Kopf der Zecke oder Teile davon sein. Ich könnte mir vorstellen, dass die Zecke deinen Hund störte und er sie abgekratzt hat, bevor sie von allein abfallen konnte. Hierbei kann der Zeckenkopf schnell in der Haut steckenbleiben. Dies ist aber kein Grund zu Beunruhigung. Der Körper deines Hundes sieht den Zeckenkopf als fremd an und wird in nach und nach abstoßen. Er findet also von ganz allein wieder seinen Weg aus dem Körper. Ich würde dir empfehlen, den Bereich weiterhin gut zu beobachten. Sollten Entzündungzeichen auftreten, dein Hund Juckreiz an der Stelle entwickeln oder die Veränderung auch nach einiger Zeit noch nicht verschwunden sein, sollte sie nochmals genauer tierärztlich untersucht werden. Alles Gute euch beiden 🐾
Hallo liebe Nora, vielen Danke für deine Antwort! Da bin ich jetzt ja schon etwas beruhigt und befolge deinen Rat. 🙏 Die Stelle ist heute auch nicht mehr gerötet, vielleicht geht sie bald weg. Danke dir und liebe Grüße :)
 

Du willst mitreden?

Lade dir Dogorama kostenlos im App Store oder Play Store herunter und schon kann es losgehen!
Playstore-Button Appstore-Button