Schlappheit,erbrechen,kein fressen – Medizinische Sprechstunde – Hundeforum von Dogorama – Dogorama App

Home / Forum / Medizinische Sprechstunde / Schlappheit,erbrechen,kein fressen

Verfasser-Bild
Tanja
Einleitungs-Beitrag
Anzahl der Antworten 3
zuletzt 17. Okt.

Schlappheit,erbrechen,kein fressen

Hallo , Ich habe eine 3jahre und 7 Monate alre Hündin. Keks wurde am 9.9 kastriert verlief alles super auch ddie Kontrolluntersuchung war problemlos. Jedoch seit 3 Tagen verweigert sie das Essen ist schlapp wenn ich 100 m gehe ist das schon zu viel für sie. Seit gestern Abend erbricht sie sich wenn sie was trinkt. Sie hat auch eben das erste mal seit drei Tagen Kot abgesetzt nicht viel aber was. Hängt das mir den hormonell zusammen oder lieber tierarzt. Bin da überfordert.
 

Du willst mitreden?

Lade dir Dogorama kostenlos im App Store oder Play Store herunter und schon kann es losgehen!
Playstore-Button Appstore-Button
Beitrag-Verfasser-Bild
Nora
3. Okt. 16:43
Hallo Tanja, Die Symptome, die deine Hündin zeigt, sind leider sehr unspezifisch. Sie können Anzeichen für einen Magen-Darm-Infekt, aber auch für einen Darmverschluss, eine fieberhafte Erkrankung, eine Entzündung und einer Vielzahl anderer möglicher Erkrankungen sein. Einen hormonellen Zusammenhang würde ich aber nicht sehen, da die Symptome dafür zu stark ausgeprägt sind und die Kastration ja auch schon eine Zeit her ist. Nach einer Kastration kann es zwar zu Veränderungen wie geringere Aktivität und Gewichtszunahme kommen, eine so starke Abgeschlagenheit wie bei deiner Hündin und Erbrechen sind aber untypisch. Sollte deine Hündin weiterhin kein Futter zu sich nehmen und erbrechen, würde ich dir deshalb empfehlen sie tierärztlich untersuchen zu lassen. Gute Besserung!
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Tanja
3. Okt. 16:44
Hallo Tanja, Die Symptome, die deine Hündin zeigt, sind leider sehr unspezifisch. Sie können Anzeichen für einen Magen-Darm-Infekt, aber auch für einen Darmverschluss, eine fieberhafte Erkrankung, eine Entzündung und einer Vielzahl anderer möglicher Erkrankungen sein. Einen hormonellen Zusammenhang würde ich aber nicht sehen, da die Symptome dafür zu stark ausgeprägt sind und die Kastration ja auch schon eine Zeit her ist. Nach einer Kastration kann es zwar zu Veränderungen wie geringere Aktivität und Gewichtszunahme kommen, eine so starke Abgeschlagenheit wie bei deiner Hündin und Erbrechen sind aber untypisch. Sollte deine Hündin weiterhin kein Futter zu sich nehmen und erbrechen, würde ich dir deshalb empfehlen sie tierärztlich untersuchen zu lassen. Gute Besserung!
Sie ist gestern morgen gestorben....aber danke für die Antwort.....
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Nora
17. Okt. 12:25
Hallo Tanja, Mein Beileid …
 

Du willst mitreden?

Lade dir Dogorama kostenlos im App Store oder Play Store herunter und schon kann es losgehen!
Playstore-Button Appstore-Button