Home Forum Medizinische Sprechstunde Mein Hund riecht nach Fisch
Ramona
Ramona
2021-04-08T09:27:27.909Z
Einleitungs-Beitrag
6

Mein Hund riecht nach Fisch

Hallo, mir ist seit geraumer Zeit aufgefallen das meine Hündin( Labrador- Mix), entweder aus dem Maul oder aus der Analregion nach Fisch riecht. Ab und zu verliert sie auch 1 Tropfen brauner übelriechender Flüssigkeit. Was könnte das sein? Lg und vielen Dank im voraus
Nora
Nora
2021-04-08T14:42:42.599Z
Hallo Ramona, Woraus verliert deine Hündin die Tropfen? Aus dem Anus, oder aus der Vulva? Ist deine Hündin kastriert? Was fütterst du ihr? Und zeigt sie ansonsten irgendwelche Auffälligkeiten in ihrem Verhalten, ist sie zum Beispiel müder als sonst, hat verringerten Appetit oder Ähnliches?
Ramona
Ramona
2021-04-09T06:58:55.317Z
Hallo Ramona, Woraus verliert deine Hündin die Tropfen? Aus dem Anus, oder aus der Vulva? Ist deine Hündin kastriert? Was fütterst du ihr? Und zeigt sie ansonsten irgendwelche Auffälligkeiten in ihrem Verhalten, ist sie zum Beispiel müder als sonst, hat verringerten Appetit oder Ähnliches?
Also ich vermute aus dem Anus, ihr Verhalten ist ganz normal, frisst und säuft gut. Sie bekommt Trockenfutter und setzt Kot 2-3 x tgl ab ohne Schwierigkeiten
Nora
Nora
2021-04-09T13:27:18.445Z
Hallo Ramona, wie alt ist deine Hündin? Ist sie kastriert?
Ramona
Ramona
2021-04-09T16:50:22.541Z
Hallo Ramona, wie alt ist deine Hündin? Ist sie kastriert?
Sie ist knapp 3 Jahre alt und kastriert
Nora
Nora
2021-04-10T14:19:15.853Z
Hallo Ramona, Die Flüssigkeit, die du gesehen hast, und der unangenehme Geruch stammen vermutlich aus den Analdrüsen deines Hundes. Die Analdrüsen befinden sich links und rechts des Anus und produzieren ein talgiges Sekret. Dieses Sekret wird mit dem Stuhlgang ausgeschieden. Sind die Analdrüsen sehr voll, kann es passieren, dass der Hund das Sekret tröpfchenweise verliert. Auch ist es möglich, dass dein Hund seine Analregion ableckt und dabei etwas von dem Sekret aufnimmt. Aufgrund des unangenehmen Geruchs der Flüssigkeit kann es dann zu solchen olfaktorischen Auffälligkeiten aus Mund und Anus kommen. Ich würde dir empfehlen, die Analdrüsen von einem Tierarzt ausdrücken zu lassen, um das überschüssige Sekret zu entfernen. Denn zu volle Analdrüsen können sich auch entzünden, was sehr schmerzhaft für den Hund ist. Unangenehmer Geruch aus dem Maul kann jedoch auch auf andere Ursachen, wie zum Beispiel Entzündungen oder Veränderungen im Maul selbst, aber auch organische Probleme wie eine Nierenerkrankung hindeuten. Sollten die Analdrüsen nicht das Problem gewesen sein sollten solche möglichen Ursachen abgeklärt werden.
Ramona
Ramona
2021-04-10T14:21:35.112Z
Hallo Ramona, Die Flüssigkeit, die du gesehen hast, und der unangenehme Geruch stammen vermutlich aus den Analdrüsen deines Hundes. Die Analdrüsen befinden sich links und rechts des Anus und produzieren ein talgiges Sekret. Dieses Sekret wird mit dem Stuhlgang ausgeschieden. Sind die Analdrüsen sehr voll, kann es passieren, dass der Hund das Sekret tröpfchenweise verliert. Auch ist es möglich, dass dein Hund seine Analregion ableckt und dabei etwas von dem Sekret aufnimmt. Aufgrund des unangenehmen Geruchs der Flüssigkeit kann es dann zu solchen olfaktorischen Auffälligkeiten aus Mund und Anus kommen. Ich würde dir empfehlen, die Analdrüsen von einem Tierarzt ausdrücken zu lassen, um das überschüssige Sekret zu entfernen. Denn zu volle Analdrüsen können sich auch entzünden, was sehr schmerzhaft für den Hund ist. Unangenehmer Geruch aus dem Maul kann jedoch auch auf andere Ursachen, wie zum Beispiel Entzündungen oder Veränderungen im Maul selbst, aber auch organische Probleme wie eine Nierenerkrankung hindeuten. Sollten die Analdrüsen nicht das Problem gewesen sein sollten solche möglichen Ursachen abgeklärt werden.
Vielen lieben Dank, wir werden zeitnah einen Tierarzt aufsuchen