Dilute-Gen bei Rasse Mops in blue tan – Medizinische Sprechstunde – Hundeforum von Dogorama – Dogorama App

Home / Forum / Medizinische Sprechstunde / Dilute-Gen bei Rasse Mops in blue tan

Verfasser-Bild
Martina
Einleitungs-Beitrag
Anzahl der Antworten 1
zuletzt 27. Okt.

Dilute-Gen bei Rasse Mops in blue tan

Ich habe gelesen, dass z.B. bei Labrador die silberne Farbe vom Dilute-Gen stammt und für Krankeiten kritisch sein kann. Gilt das auch für einen altdeutschen Mops in der Farbe blue tan? Einer Freundin wird ein Welpe angeboten und ich würde mich sehr über eine fachliche Einschätzung freuen!
 

Du willst mitreden?

Lade dir Dogorama kostenlos im App Store oder Play Store herunter und schon kann es losgehen!
Playstore-Button Appstore-Button
Beitrag-Verfasser-Bild
Steffi
27. Okt. 08:48
Hallo, Generell ist vom Kauf einer brachycephalen (kurznasigen) Hunderasse dringend abzuraten! Diese Hunde leiden unter chronischer Atemnot, haben Keilwirbel, welche im jungen Alter zu Bandscheibenvorfällen führen können und Hautprobleme sowie Allergien sind ständiger Begleiter. Insbesondere bestimmte Farb-Gene wie Blue tan sind an weitere Genveränderungen bzw. genetisch bedingten Erkrankungen gekoppelt!
 

Du willst mitreden?

Lade dir Dogorama kostenlos im App Store oder Play Store herunter und schon kann es losgehen!
Playstore-Button Appstore-Button