Home / Forum / Ernährung / Zusätze beim selber kochen

Verfasser-Bild
Manu
Einleitungs-Beitrag
Anzahl der Antworten 51
zuletzt 2. Juni

Zusätze beim selber kochen

Hallo an alle. India ist eine seeeeeehr mäkelige Esserin. Wir haben schon so viele Trockenfuttersorten und auch nassfuttersorten probiert. Aber so richtig ist es nicht das wahre gewesen bis jetzt.Habe schon unmengen an futter weggeschmissen.Ich hatte immer darauf geachtet,getreidefrei und ohne Nebenprodukte,viel Fleisch... aber mittlerweile sind wir beim RossmannTrockenfutter amgekommen🙈 dieses frisst sie wenigstens aber auch nur sehr wenig (5-6 Stücke) Nassfutter hatten wir zuletzt Animonda. Das war ok. Aber seit ihrer scheinträchtigkeit vor ein paar Wochen wollte sie garnichts mehr fressen. Hatte dann selbst gekocht( Hähnchen mit reis) und hatte jetzt TK Barf Geflügel geholt. Dieses hat sie gekocht in Stücke total gern gegessen,sogar mit Reis und möhren(roh hat sie verweigert).Nur fehlen da gänzlich alle Zusätze. Meine Frage. Ich habe schon soviel gelesen aber bin mittlerweile völlig überfordert, welche Zusätze MÜSSEN auf jeden Fall zum Fressen und welche kann man evtl zusätzlich zusetzen.
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Sonja
Beliebteste Antwort
27. Apr. 11:25
Ich weiß nicht ob du das hören möchtest, aber da würde ich dringend dazu raten eine professionelle tierärztliche Ernährungsberatung zu machen. Da bekommst du einen genau für deinen Hund ausgearbeiteten Ernährungsplan. Google mal nach „die Futtertierärztin“ oder „fit mit Futter“. Das wären die die mir zuerst einfallen. Da wird dir sicher geholfen :)
 

Du willst mitreden?

Lade dir Dogorama kostenlos im App Store oder Play Store herunter und schon kann es losgehen!
Playstore-Button Appstore-Button
Beitrag-Verfasser-Bild
Sonja
27. Apr. 11:25
Ich weiß nicht ob du das hören möchtest, aber da würde ich dringend dazu raten eine professionelle tierärztliche Ernährungsberatung zu machen. Da bekommst du einen genau für deinen Hund ausgearbeiteten Ernährungsplan. Google mal nach „die Futtertierärztin“ oder „fit mit Futter“. Das wären die die mir zuerst einfallen. Da wird dir sicher geholfen :)
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Manu
27. Apr. 11:27
Ich weiß nicht ob du das hören möchtest, aber da würde ich dringend dazu raten eine professionelle tierärztliche Ernährungsberatung zu machen. Da bekommst du einen genau für deinen Hund ausgearbeiteten Ernährungsplan. Google mal nach „die Futtertierärztin“ oder „fit mit Futter“. Das wären die die mir zuerst einfallen. Da wird dir sicher geholfen :)
Auf jeden Fall möchte ich das hören. Ich bin für jeden Rat dankbar. Es gibt nichts schlimmeres als sich ständig den Kopf zu zerbrechen weil der Hund nicht frisst. Danke erstmal. Werde da schonmal schauen.
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Sonja
27. Apr. 11:33
Auf jeden Fall möchte ich das hören. Ich bin für jeden Rat dankbar. Es gibt nichts schlimmeres als sich ständig den Kopf zu zerbrechen weil der Hund nicht frisst. Danke erstmal. Werde da schonmal schauen.
Ja das Gefühl kenne ich 🙈 hatte gedacht dass du hier vielleicht eine allgemeingültige einfache Lösung suchst. Aber super dass du da so offen bist. Ich drück dir auf jeden Fall die Daumen dass du dann bald die beste Fütterung für India findest 🍀
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Ronja
27. Apr. 11:42
Ich würde da auch auf jeden Fall eine professionelle Person anfragen. Denn beim Kochen gehen ja noch einige Nährstoffe mehr verloren und Knochen darf man nicht kochen, also brauchst du wohl auch Knochenmehl. Auch wenn es kurzzeitig was kostet, ist eine gute Ernährungsberatung echt sehr hilfreich, fand ich zumindest.
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Manu
27. Apr. 11:46
Ich würde da auch auf jeden Fall eine professionelle Person anfragen. Denn beim Kochen gehen ja noch einige Nährstoffe mehr verloren und Knochen darf man nicht kochen, also brauchst du wohl auch Knochenmehl. Auch wenn es kurzzeitig was kostet, ist eine gute Ernährungsberatung echt sehr hilfreich, fand ich zumindest.
Knochen sind da nicht enthalten. Ok das brauche ich schonmal. Ja,denke da werde ich wirklich mal eine Ernährungsberatung machen. Das scheint doch sehr komplex zu sein. Danke
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Manu
27. Apr. 11:48
Ja das Gefühl kenne ich 🙈 hatte gedacht dass du hier vielleicht eine allgemeingültige einfache Lösung suchst. Aber super dass du da so offen bist. Ich drück dir auf jeden Fall die Daumen dass du dann bald die beste Fütterung für India findest 🍀
Ne allgemeine einfache Lösung wäre natürlich super 😀 aber die gibt's bei der Ernährung ja nie,egal ob Mensch oder Tier.
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Tom
27. Apr. 14:01
Ne allgemeine einfache Lösung wäre natürlich super 😀 aber die gibt's bei der Ernährung ja nie,egal ob Mensch oder Tier.
Och doch, dass muss nicht ulta kompliziert sein. Es gibt ganz gute komplett Supplements (Ergänzungen) wie zb Optimix Cooking oder Allround von Pahema. Oder dieses Produkt https://fit-mit-futter-shop.de/produkt/mineralfutter-fuer-hunde-basic/ Da sind dann auch Vorschläge für Rationen dabei bzw du kannst bei den jeweiligen Shops was darüber bekommen. Wenn du dir zusätzlich noch ein vernünftiges Buch dazu besorgst wie zb das hier unten, dann bist du wahrscheinlich schon ganz gut gerüstet. Kannst dann selbst entscheiden, ob du noch Beratung brauchst bzw deine Ration nochmal überprüft lässt. Im Zweifel bestimmt keine schlechte Idee.
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Manu
27. Apr. 15:19
Och doch, dass muss nicht ulta kompliziert sein. Es gibt ganz gute komplett Supplements (Ergänzungen) wie zb Optimix Cooking oder Allround von Pahema. Oder dieses Produkt https://fit-mit-futter-shop.de/produkt/mineralfutter-fuer-hunde-basic/ Da sind dann auch Vorschläge für Rationen dabei bzw du kannst bei den jeweiligen Shops was darüber bekommen. Wenn du dir zusätzlich noch ein vernünftiges Buch dazu besorgst wie zb das hier unten, dann bist du wahrscheinlich schon ganz gut gerüstet. Kannst dann selbst entscheiden, ob du noch Beratung brauchst bzw deine Ration nochmal überprüft lässt. Im Zweifel bestimmt keine schlechte Idee.
Super. Vielen Dank.🙏 Das hilft mir schon deutlich weiter. Das es da komplette Ergänzungen gibt wird es mir den Anfang erstmal deutlich erleichtern. Die Produkte werd ich mir mal näher anschauen.Das Buch auch. Danke dir
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Steffi
27. Apr. 15:35
Och doch, dass muss nicht ulta kompliziert sein. Es gibt ganz gute komplett Supplements (Ergänzungen) wie zb Optimix Cooking oder Allround von Pahema. Oder dieses Produkt https://fit-mit-futter-shop.de/produkt/mineralfutter-fuer-hunde-basic/ Da sind dann auch Vorschläge für Rationen dabei bzw du kannst bei den jeweiligen Shops was darüber bekommen. Wenn du dir zusätzlich noch ein vernünftiges Buch dazu besorgst wie zb das hier unten, dann bist du wahrscheinlich schon ganz gut gerüstet. Kannst dann selbst entscheiden, ob du noch Beratung brauchst bzw deine Ration nochmal überprüft lässt. Im Zweifel bestimmt keine schlechte Idee.
Auf der Hauptseite finden sich auch Rezepte für gesunde Hunde
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Tom
27. Apr. 19:19
Auf der Hauptseite finden sich auch Rezepte für gesunde Hunde
Das ist doch total gut zu wissen und eine wichtige Information für Halter. Kannst du zufällig was dazu sagen, ob man bei den Produkten bei "fit mit Futter" ggf noch mal was nachfragen kann, wenn es nicht auf der HP erwähnt ist und man Rückfragen hat? Oder sollte muss man dann dort eine Fachtierärztliche Beratung buchen? Das kann ich selbst überhaupt nicht beurteilen, aber vielleicht weißt du darüber ja etwas besser Bescheid, wie sowas dort gehandhabt wird....
 

Du willst mitreden?

Lade dir Dogorama kostenlos im App Store oder Play Store herunter und schon kann es losgehen!
Playstore-Button Appstore-Button