🎓 Die Dogorama Wissenswoche

👉 Jetzt KOSTENLOS anmelden
 
Home Blog Silvesterstress für Hunde - warum Böller und Knaller nicht sein müssen

Silvesterstress für Hunde - warum Böller und Knaller nicht sein müssen

Jedes Jahr, wenn Silvester naht, freuen wir uns auf die Feierlichkeiten und das neue Jahr. Doch während wir die Sektkorken knallen lassen, erleben viele unserer vierbeinigen Freunde eine Nacht des Schreckens. Heute sprechen wir über die Schattenseite des Silvesterfeierns – die Gefahren für unsere Hunde und warum ein Umdenken vor allem bei privaten Feuerwerken an der Zeit ist.

Die Angst unserer Hunde

Stellt euch vor, ihr seid inmitten eines Gewitters aus grellem Licht und ohrenbetäubendem Lärm, das ihr nicht versteht. Genau so fühlen sich viele Hunde an Silvester. Der Lärm und die hellen Blitze lösen Stress, Angst und Panik aus. Rund 45 % der Hunde zeigen Anzeichen von Angst bei Feuerwerksgeräuschen (Quelle: DHU). Diese Angst ist nicht nur ein vorübergehender Zustand; sie kann langanhaltende Folgen haben und das Leben unserer treuen Begleiter erheblich beeinträchtigen.

Ängstlicher Hund versteckt sich unter dem Bett
© hidako

Die Umwelt- und Gesundheitsbelastung

Aber es geht nicht nur um unsere Haustiere. Die Knallerei an Silvester ist ein Albtraum für alle Tiere, einschließlich Wild- und Nutztiere. Doch der Schaden beschränkt sich nicht nur auf die Tierwelt. Unmengen an Schwarzpulver werden in die Luft katapultiert und führen zu einem Anstieg der Feinstaubbelastung. Dies belastet nicht nur die Umwelt, sondern auch unsere Gesundheit. Ganz zu schweigen von der Vermüllung unserer schönen Natur durch Feuerwerksreste.

Die Forderung nach Veränderung

Die Deutsche Umwelthilfe (DUH) und viele andere Organisationen, darunter PETA Deutschland und Tasso, fordern ein Verbot von privaten Feuerwerken. Diese Forderung zielt darauf ab, die Umwelt sowie die Gesundheit zu schützen und den Tieren unnötigen Stress zu ersparen. Es geht nicht darum, den Spaß zu verbieten, sondern darum, verantwortungsbewusster zu feiern.

Was können wir tun?

Lasst uns diesen Silvester anders gestalten. Überlegt, ob das private Feuerwerk wirklich notwendig ist. Es gibt so viele andere schöne Wege, das neue Jahr zu begrüßen, ohne unseren vierbeinigen Freunden Angst zu machen oder die Umwelt zu belasten. Denkt auch daran, eure Hunde während dieser stressigen Zeit zu unterstützen – mit einem sicheren Rückzugsort und viel Liebe und Geduld.

Im Dogorama Club findest du ein sehr informatives Webinar zum Thema Silvester-Angst, dass dir dabei hilft, deinem Hund ein entspannteres Silvester zu ermöglichen. Außerdem erfährst du hier, wie du mit Silvester-Angst bei deinem Hund umgehst.

Und in diesem Artikel findest du hilfreiche Tipps: So meistert dein Hund Silvester

Ein Appell für die Zukunft

Die Mehrheit in Deutschland wünscht sich ein ruhigeres Silvester. Es ist an der Zeit, dass die Politik reagiert und Rahmenbedingungen schafft, die ein generelles Verbot von privatem Silvesterfeuerwerk ermöglichen. Bis dahin liegt es an uns, die Initiative zu ergreifen und Veränderungen in unserem eigenen kleinen Umfeld zu bewirken.

Unterschreibe jetzt den offenen Brief der Deutschen Umwelthilfe für ein böllerfreies Silvester - BÖLLERCIAO!

Feiert sicher und hundefreundlich!

 

Quelle: Deutsche Umwelthilfe

Jetzt ist deine Meinung gefragt!

Diskutiere mit der Dogorama-Community über diesen Beitrag und teile deine Meinung mit allen Hundefreunden.

Weitere spannende Themen

Software für Hundedienstleister - Kutego, die All-in-One-Lösung für jedes Hundeunternehmen

Software für Hundedienstleister - Kutego, die All-in-One-Lösung für jedes Hundeunternehmen

Kennst du das? Du bist Hundetrainer und hältst gerade eine Trainingsstunde ab. Der Gruppe erklärst du gerade, wie Hunde untereinander kommunizieren un...

Zum Beitrag
Der ultimative Futter-Ratgeber: Finde das perfekte Futter für deinen Vierbeiner!

Der ultimative Futter-Ratgeber: Finde das perfekte Futter für deinen Vierbeiner!

Welches Hundefutter ist das richtige für meinen Hund? Worauf kann ich achten und was zeugt von guter Qualität? Zugeben: es ist nicht ganz leicht, ein ...

Zum Beitrag
Ist selbstgemachte Hundenahrung gefährlich? Zu geringe Knochendichte aufgrund von Nährstoffmangel bei Hunden

Ist selbstgemachte Hundenahrung gefährlich? Zu geringe Knochendichte aufgrund von Nährstoffmangel bei Hunden

Warum selbstgemachte Futterrationen für Hunde nicht der Goldstandard sind, erfährst du in diesem Blogartikel. Drei Hunde, die eine selbst zusammengest...

Zum Beitrag