Hund klaut einfach alles – Welpen & Junghunde – Hundeforum von Dogorama – Dogorama App

Home / Forum / Welpen & Junghunde / Hund klaut einfach alles

Verfasser-Bild
Betty
Einleitungs-Beitrag
Anzahl der Antworten 23
zuletzt 23. Sept.

Hund klaut einfach alles

Mein 8 Monate alter Labrador Rüde klaut einfach alles. Egal ob es nach dem spazierengehen ist oder vor dem einschlafen. Auch wenn absolut nichts mehr rumsteht, dann klaut er den Kerzenständer vom Tisch. Wenn es nichts gefährliches für ihn ist, ignoriere ich es. Ich wäre dankbar für ein paar Tipps
 
Beitrag-Verfasser-Bild
🐾 Selina
Beliebteste Antwort
22. Sept. 17:48
Hallo Betty, um dazu mehr sagen zu können wäre noch wichtig wenn Du uns hier ein bisschen etwas über euren Tagesablauf, seine Auslastung und Ruhezeiten und Beschäftigung erzählst. Was kann er schon, woran arbeitet ihr momentan, seit wann gibt es dieses Verhalten und wann ist es besonders schlimm und wie verhältst du dich wenn er etwas klaut? Wenn du ihn ignorierst , was macht er dann mit seiner Beute ? Wenn du es als gefährlich einstufst wie reagierst du dann?
 

Du willst mitreden?

Lade dir Dogorama kostenlos im App Store oder Play Store herunter und schon kann es losgehen!
Playstore-Button Appstore-Button
Beitrag-Verfasser-Bild
🐾 Selina
22. Sept. 17:48
Hallo Betty, um dazu mehr sagen zu können wäre noch wichtig wenn Du uns hier ein bisschen etwas über euren Tagesablauf, seine Auslastung und Ruhezeiten und Beschäftigung erzählst. Was kann er schon, woran arbeitet ihr momentan, seit wann gibt es dieses Verhalten und wann ist es besonders schlimm und wie verhältst du dich wenn er etwas klaut? Wenn du ihn ignorierst , was macht er dann mit seiner Beute ? Wenn du es als gefährlich einstufst wie reagierst du dann?
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Katrin
22. Sept. 18:27
Fehlende Auslastung, zuwenig Regeln und Grenzen, fehlende Tabuzonen und inkonsequente Erziehung fallen mir da als erstes ein. Wieviel Raum hat er denn zur Verfügung wenn er alleine bleiben muss?
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Betty
22. Sept. 18:30
Hallo Betty, um dazu mehr sagen zu können wäre noch wichtig wenn Du uns hier ein bisschen etwas über euren Tagesablauf, seine Auslastung und Ruhezeiten und Beschäftigung erzählst. Was kann er schon, woran arbeitet ihr momentan, seit wann gibt es dieses Verhalten und wann ist es besonders schlimm und wie verhältst du dich wenn er etwas klaut? Wenn du ihn ignorierst , was macht er dann mit seiner Beute ? Wenn du es als gefährlich einstufst wie reagierst du dann?
Morgens gehen wir ca. 1 Stunde spazieren mit Dummy Suche danach bekommt er einen Knochen und geht ins Körbchen. Mittagessen bekommt er mit Fährtensuche im Garten und am späten Nachmittag gehen wir spazieren. Abendessen bekommt er aus dem Napf. Er geht immer einfach am Tisch oder Arbeitsplatte hoch und sucht etwas. Ich sage dann runter und schicke ihn in seine Box. Das könnte ich aber am Tag 50 x machen und es bringt nichts
 
Beitrag-Verfasser-Bild
🐾 Selina
22. Sept. 18:34
Morgens gehen wir ca. 1 Stunde spazieren mit Dummy Suche danach bekommt er einen Knochen und geht ins Körbchen. Mittagessen bekommt er mit Fährtensuche im Garten und am späten Nachmittag gehen wir spazieren. Abendessen bekommt er aus dem Napf. Er geht immer einfach am Tisch oder Arbeitsplatte hoch und sucht etwas. Ich sage dann runter und schicke ihn in seine Box. Das könnte ich aber am Tag 50 x machen und es bringt nichts
Okay, erstmal danke für die Infos! Wie sieht es denn mit impulskontrollentraining aus? Kannst du ohne etwas zu sagen ein Leckerli auf die Hand legen und ihm vor die Nase halten ohne dass er es nimmt? Kannst du ihn ins Sitz schicken und ins bleib und etwas auf den Boden legen und dich ein paar Schritte von ihm entfernen ohne dass er aufsteht?
 
Beitrag-Verfasser
Heike
22. Sept. 18:37
Es gibt verschiedene Trainingsvideos bei YouTube zu Akzeptanz, hier z.B. die Übung „Das gehört dir nicht“ vom Welpentrainer. Vielleicht hilft das ja weiter. https://m.youtube.com/watch?v=bEFQKcIWC7A
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Betty
22. Sept. 18:41
Okay, erstmal danke für die Infos! Wie sieht es denn mit impulskontrollentraining aus? Kannst du ohne etwas zu sagen ein Leckerli auf die Hand legen und ihm vor die Nase halten ohne dass er es nimmt? Kannst du ihn ins Sitz schicken und ins bleib und etwas auf den Boden legen und dich ein paar Schritte von ihm entfernen ohne dass er aufsteht?
Ja ich kann auch Leckerlis auf seine pfote legen und er muss warten bis ich es nehme und ihm gebe
 
Beitrag-Verfasser-Bild
🐾 Selina
22. Sept. 18:46
Ja ich kann auch Leckerlis auf seine pfote legen und er muss warten bis ich es nehme und ihm gebe
Der Labrador ist halt auch wirklich extrem verfressen... klaut er in erster Linie Lebensmittel oder auch Socken oder ähnliches?
 
Beitrag-Verfasser
Dogorama-Mitglied
22. Sept. 18:57
Ja ich kann auch Leckerlis auf seine pfote legen und er muss warten bis ich es nehme und ihm gebe
Kannst auch mal schauen, ob du ihn anders belohnst, anstatt die Erwartungshaltung zu erhöhen. Er weiß ja, dass er die Leckerlis haben darf und es seine sind. Also anstelle ihm die Leckereien zu geben, könntest du ihm zum Beispiel einen Ball werfen 🤔
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Betty
22. Sept. 19:17
Der Labrador ist halt auch wirklich extrem verfressen... klaut er in erster Linie Lebensmittel oder auch Socken oder ähnliches?
Einfach alles
 
Beitrag-Verfasser
Julia
22. Sept. 21:13
Ignorieren würde ich das Verhalten auch bei ungefährlichen Sachen nicht. Der Hund kennt den Unterschied zwischen gefährlichen und ungefährlichen Gegenständen ja nicht. Tut er irgendwas mit dem Geklauten? Zerkaut er es oder trägt es herum?
 

Du willst mitreden?

Lade dir Dogorama kostenlos im App Store oder Play Store herunter und schon kann es losgehen!
Playstore-Button Appstore-Button