Muss mein Hund mit aufs Volksfest oder in Getümmel? – Seite 3 – Spaß & Tratsch – Hundeforum von Dogorama – Dogorama App

Home / Forum / Spaß & Tratsch / Muss mein Hund mit aufs Volksfest oder in Getümmel?

Verfasser-Bild
Karin
Einleitungs-Beitrag
Anzahl der Antworten 39
zuletzt 25. Juni

Muss mein Hund mit aufs Volksfest oder in Getümmel?

Hallo, vor kurzem war bei uns Altstadtfest und zu meiner Bestürzung waren dort leider einige Hunde anzutreffen. Die Besitzer total entspannt an Wein- und Bierständen , der Hund zwischen irgendwelchen Füßen irgendwie zusammen gepferscht . Selbst über die Kirmes wurden die Tiere mit geschliffen. Muss das echt sein? Sehe nur ich das als bedenklich und fahrlässig? Geht es dem Hund zuhause alleine schlechter als mit mir im Trubel? Hab dafür echt kein Verständnis!! Wie seht ihr das denn?
 

Du willst mitreden?

Lade dir Dogorama kostenlos im App Store oder Play Store herunter und schon kann es losgehen!
Playstore-Button Appstore-Button
Beitrag-Verfasser-Bild
Claudia
24. Juni 19:13
Ich würde es mit Milla nicht machen und sehe es auch eher kritisch. Der Hund hat ja nix davon. Wenn es zu einer hundetauglichen Zeit, also nicht zu warm und nicht zu voll und dann eher abseits ist und nicht zu lange, sehe ich da nicht das Problem, kann man Mal machen. Mein Hund ist früher ohne Leine mit mir durch die Innenstadt Kiels, das waren aber noch andere Zeiten... Jetzt hab ich nen Hundesitter und hab dann auch Mal Zeit für mich.
 
Beitrag-Verfasser-Bild
JuLia
24. Juni 19:19
Moin. Ich habe keine Vorkommentare gelesen. Wenn nur kurz überflogen... Jeder kann machen und tun was er will. Solange es dem Tierwohl entsprechend ist. Ich persönlich würde kein Tier mit auf Kirmes, Konzerte oder ähnliches mitnehmen. Sei das Tier (Elefant, Esel, Hund, Katze, Maus) auch noch so gut sozialisiert. Tiere sind keine Dinge/Gegenstände die man einfach so mitnehmen kann‼️
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Sandra
24. Juni 19:51
Nein, ich finde nicht das ein Hund mit aufs Volksfest muss, soll oder darf! Auch nicht, wenn der Hund super entspannt ist und es ihm augenscheinlich nichts ausmacht. Die Verletzungsgefahr ist mir da viel zu groß, sei es durch Tritte, betrunkene und feiernde Menschen die nicht aufpassen oder auf dem Boden liegende Glasscherben. Ausserdem kann ich mir wirklich nicht vorstellen, das es nem Hund bei der Größe toll findet wenn er vor lauter Beinen nix sieht. Angenehm ist das mit sicherheit nicht. Jeder soll machen was er will, aber ich setze meinem Hund keiner "unnötigen" Gefahr aus!
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Karin
24. Juni 20:42
Letzten Sommer hier im Dorf Kirmes jeder sah das der dsh Angst hatte Ende vom Lied 1 gebissenes Kind 2 erwachsene
Genau das meinte ich. Steht doch in keinem Verhältnis das ich mich amüsiere und mein Hund Streß hat. Viele bekloppte und alkoholisierte die unterwegs sind und den Hund anfassen wollen und zack , ist echt schnell mal was passiert. Der Hund muss es nachher ausbaden.
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Karin
24. Juni 20:45
https://dogorama.app/de-de/forum/Spass_Tratsch/hunde_mit_aufs_volksfeste_nehmen-HmE3wj1Nk2IcOrScEsUC/ Dazu gibt es bereits einen Thread. :)
Oh, hab nix angezeigt bekommen 🤦‍♀️🤷‍♀️
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Claudia
24. Juni 21:22
Ich glaube, jeder hat hier auch unterschiedliche Vorstellungen, was jetzt Volksfest oder "Getümmel" usw. angeht und unterschiedliche Erfahrungen gemacht. Wir haben hier auf der Kieler Woche verschiedene lokations, da sind auch große Wiesen bei, auf der einen findet sogar ein Hundelauf statt.
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Victoria
24. Juni 21:54
Ich finde nicht, dass man das verallgemeinern kann. Hunde sind komplett unterschiedlich. Es kommt darauf an, wie ein Hund sozialisiert wurde. Einen Dorfhund, der nur den Garten und den Wald hinterm Haus kennt, würde ich bei sowas auch nicht mitschleppen. Bei einem Großstadthund, der täglich mit 4x Umsteigen auf Arbeit mitgenommen wird, kann das ganz anders aussehen. Auch wie die Menschen auf ihren Hund bei sowas achten ist entscheidend. Ist es zu heiß oder zu kalt? Ist es so voll, dass mein Hund getreten werden kann oder ich Glasscherben auf dem Boden nicht mehr sehe? Kann ich meinen Hund im Zweifelsfall tragen? Meine Hündin könnte ich jedenfalls problemlos überall mit hinnehmen, egal ob mit Mantel bei Kälte, Schuhen bei aufgeheitzem Boden oder sogar mit Ohrenschützern bei den Bandproben meines Exfreundes.
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Marion
24. Juni 22:14
Wir nehmen unseren Hund fast überall mit hin. Aber auf einem Straßenfest muss er auch mal zu Hause bleiben. Das würden wir unserem Hund nicht mehr antun. Früher haben wir ihn auch auf Straßenfeste immer mitgenommen, aber meistens dann nur tragen müssen..
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Daniela
25. Juni 06:54
Genau das meinte ich. Steht doch in keinem Verhältnis das ich mich amüsiere und mein Hund Streß hat. Viele bekloppte und alkoholisierte die unterwegs sind und den Hund anfassen wollen und zack , ist echt schnell mal was passiert. Der Hund muss es nachher ausbaden.
Richtig und leider hat er das Kind im Gesicht erwischt
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Uschi
25. Juni 10:27
Ich stimme dir vollkommen zu kann es auch nicht verstehen was manche Leute ihren Hunden antun. Für die Hunde muss es eine Qual sein die ganzen Gerüche wahrzunehmen den Krach die vielen Menschen etc. Manche Menschen sind sowas von unemphatisch.Bei uns gibt's das leider hin und wieder auch.
 

Du willst mitreden?

Lade dir Dogorama kostenlos im App Store oder Play Store herunter und schon kann es losgehen!
Playstore-Button Appstore-Button