Home Forum Ausstattung & Zubehör Kettenhalsbänder
Daniel
Daniel
2021-01-11T03:28:44.208Z
Einleitungs-Beitrag
290

Kettenhalsbänder

Mich würde eure Meinung zum Thema Würger,Ketten ect interessieren
Kettenhalsbänder
Andrea
Andrea
2021-01-11T04:39:30.945Z
Ich finde, das geht gar nicht. Ich bin sowieso generell gegen Halsbänder, da ja erwiesen ist, dass man dem Hund damit Schaden kann, wenn er in die Leine läuft. Würgehalsbänder sind für mich sowieso tabu. Ich finde, das grenzt an Folter. Und auch Kettenhalsbänder (wie abgebildet) denke ich, tun dem Hund weh. Und ich möchte meinen Hunden keine Schmerzen zufügen. Erziehung geht anders, nicht mit Gewalt.
Daniel
Daniel
2021-01-11T04:41:52.715Z
Ich finde, das geht gar nicht. Ich bin sowieso generell gegen Halsbänder, da ja erwiesen ist, dass man dem Hund damit Schaden kann, wenn er in die Leine läuft. Würgehalsbänder sind für mich sowieso tabu. Ich finde, das grenzt an Folter. Und auch Kettenhalsbänder (wie abgebildet) denke ich, tun dem Hund weh. Und ich möchte meinen Hunden keine Schmerzen zufügen. Erziehung geht anders, nicht mit Gewalt.
Es wurde aber such erwiesen das die meisten Geschirre schlecht für den Rücken sind und das ziehen unterstützen
Katharina
Katharina
2021-01-11T07:15:45.830Z
Ein normales Kettenhalsband wie auf dem Bild ist auch nix anderes als ein normales Halsband. Lässt sich sogar leichter reinigen. Aber für kleinere bzw zierlichere Hunde zu schwer. Das Würgehalsband ist so ne Sache. Es gibt Hunde bei denen das sinnvoll ist im Training sollte aber nie ohne Wissen bzw fachgerechte Anleitungen eingesetzt werden. Da sollte aber vorher noch anderes probiert worden sein, dass ist eine sehr hohe Eskalationsstufe. Die wenigsten Menschen dürften einen solchen Hund besitzen😉 Aber nicht zu verwechseln mit den Zugstophalsbändern. Die Haben wir selber. Sind richtig super. Hängen normal und wenn er mal in die Leine zieht, zieht es sich auf normale Halsbandgröße zusammen, dass der Kopf nicht rauskann. Diese Variante gibt es auch in Metall und sieht man oft an großen Hunden, weil sie halt auch stabiler sind, darf man aber nicht mit einem Würger verwechseln 👆 Ein Geschirr ist super für anbringen von schleppleinen oder oder für gewisse Sportarten. Man sollte immer schauen das das Geschirr auch passend ist für die jeweilige Aktivität. Für Welpen ist es auch super am Anfang.🥰
Daniel
Daniel
2021-01-11T07:19:09.625Z
Ein normales Kettenhalsband wie auf dem Bild ist auch nix anderes als ein normales Halsband. Lässt sich sogar leichter reinigen. Aber für kleinere bzw zierlichere Hunde zu schwer. Das Würgehalsband ist so ne Sache. Es gibt Hunde bei denen das sinnvoll ist im Training sollte aber nie ohne Wissen bzw fachgerechte Anleitungen eingesetzt werden. Da sollte aber vorher noch anderes probiert worden sein, dass ist eine sehr hohe Eskalationsstufe. Die wenigsten Menschen dürften einen solchen Hund besitzen😉 Aber nicht zu verwechseln mit den Zugstophalsbändern. Die Haben wir selber. Sind richtig super. Hängen normal und wenn er mal in die Leine zieht, zieht es sich auf normale Halsbandgröße zusammen, dass der Kopf nicht rauskann. Diese Variante gibt es auch in Metall und sieht man oft an großen Hunden, weil sie halt auch stabiler sind, darf man aber nicht mit einem Würger verwechseln 👆 Ein Geschirr ist super für anbringen von schleppleinen oder oder für gewisse Sportarten. Man sollte immer schauen das das Geschirr auch passend ist für die jeweilige Aktivität. Für Welpen ist es auch super am Anfang.🥰
Ich denke auch das es immer auf den jeweiligen Hund ankommt wobei das halsband auf dem Foto sehr leicht ist
Marianne Neichl
Marianne Neichl
2021-01-11T07:40:12.969Z
Ich würde bei meinen Hunden nicht hernehmen. Einen aggressiv oder aufgedrehten bei Hund bei Stress-situationen auch noch zu würgen ist nicht gut. Meine Meinung, an der Beziehung und kommunikation von Hund und Besitzer zu arbeiten. Mein Tipp ist, Daniel von der doguniversity schauen was für ein Kurs für mich passt. Ich mache gerade die 30 Tricks. Später will ich auch noch den Beziehungskurs, die unsichtbare Leine. Dauert aber noch bis ich soweit bin.
Marianne Neichl
Marianne Neichl
2021-01-11T07:45:15.802Z
Ich würde bei meinen Hunden nicht hernehmen. Einen aggressiv oder aufgedrehten bei Hund bei Stress-situationen auch noch zu würgen ist nicht gut. Meine Meinung, an der Beziehung und kommunikation von Hund und Besitzer zu arbeiten. Mein Tipp ist, Daniel von der doguniversity schauen was für ein Kurs für mich passt. Ich mache gerade die 30 Tricks. Später will ich auch noch den Beziehungskurs, die unsichtbare Leine. Dauert aber noch bis ich soweit bin.
Mein Tipp oder Befürchtung ist nur bei einem Würgehalsband.
Daniel
Daniel
2021-01-11T07:45:54.079Z
Mein Tipp oder Befürchtung ist nur bei einem Würgehalsband.
Das abgebildete halsband ist kein Würger
christin
christin
2021-01-11T07:47:37.918Z
Ein normales Kettenhalsband wie auf dem Bild ist auch nix anderes als ein normales Halsband. Lässt sich sogar leichter reinigen. Aber für kleinere bzw zierlichere Hunde zu schwer. Das Würgehalsband ist so ne Sache. Es gibt Hunde bei denen das sinnvoll ist im Training sollte aber nie ohne Wissen bzw fachgerechte Anleitungen eingesetzt werden. Da sollte aber vorher noch anderes probiert worden sein, dass ist eine sehr hohe Eskalationsstufe. Die wenigsten Menschen dürften einen solchen Hund besitzen😉 Aber nicht zu verwechseln mit den Zugstophalsbändern. Die Haben wir selber. Sind richtig super. Hängen normal und wenn er mal in die Leine zieht, zieht es sich auf normale Halsbandgröße zusammen, dass der Kopf nicht rauskann. Diese Variante gibt es auch in Metall und sieht man oft an großen Hunden, weil sie halt auch stabiler sind, darf man aber nicht mit einem Würger verwechseln 👆 Ein Geschirr ist super für anbringen von schleppleinen oder oder für gewisse Sportarten. Man sollte immer schauen das das Geschirr auch passend ist für die jeweilige Aktivität. Für Welpen ist es auch super am Anfang.🥰
aber das kettenhalsband ist super dünn und wenn dann mal etwas Zug drauf ist direkt sehr punktuell mit dem Druck. Zumal es bestimmt nicht angenehm ist, da es ja nicht glatt ist wie normale halsbänder sondern die verschiedenen Elemente so dran sind das es nicht komplett eben ist. Dann aus Metall und null gepolstert. Gibt's natürlich nicht ohne Grund, würde sowas niemals nutzen.
Ste
Ste
2021-01-11T07:53:06.214Z
Ist das allerletzte für mich. Dem Hund wird der Hals zugezogen, falls er nicht macht was der Halter von ihn möchte. Der Hund lernt nur durch Schmerz und Angst. Es gibt Hundeschule wo man Leinenführung ohne so ein Halsband lernt. Belohnung ist immer das beste Mittel wenn er an der Leine gut läuft.
christin
christin
2021-01-11T07:53:43.137Z
Ich muss auch jetzt mal ganz stupide Fragen, warum nutzt man das? Klappt sonst kein anderes Training oder geht es so einfach schneller?