Beschreibung

Voll eingezäunt, Hunde können frei loslaufen. Mülltonne ist vorm Eingang. Parkplatz an der Bertastr. dann kurz Richtung Pappelsee laufen kurz nach links, dort kommt die eingezäunte Hundewiese. Trinknäpfe sind vorhanden, aber Wasser muss mitgebracht werden 😊 🙋

Bewertung

2.4 Sterne bei 10 Bewertungen

Das sagen unsere Nutzer:

Leider vorher die Rezessionen auf Google nicht gelesen Dort gibt es eine Gruppe die sich wohl schon seit langer Zeit dort täglich treffen. Die Hunde haben sich dort zu einem Rudel zusammen getan und attackieren sofort andere Hunde. Absolut nicht zu empfehlen.
Sehr schön nette Leute waren heute mit unserem 4 Monate alten Dobermann dort
Mehr Bewertungen anzeigen

Info

Typ Hundewiese
Größe 4500 m²
Leinenpflicht Nein
Eingezäunt Ja
Trink-/Bademöglichkeit Nein
Sitzgelegenheiten Nein
Mülleimer Nein
Kotbeutelspender Nein
Nachtbeleuchtung Nein
Parkmöglichkeiten Nein

Du willst dabei sein?

Lade dir Dogorama kostenlos im App Store oder Play Store herunter und schon kann es losgehen!
Playstore-Button Appstore-Button
Auf der Karte anzeigen

Das sagen weitere Nutzer:

Die Wiese ist schön, jedoch trifft sich täglich, über den ganzen Tag, dort eine Gruppe von Hundehaltern. Was dazu führt, dass neue Hunde angegriffen werden und schwer verletzt werden. Die Stühle die bereit gestellt werden dürfen auch nur von der oben beschrieben Gruppe benutzt werden. Leider überhaupt nicht zu empfehlen !!!
Nur für die Leute die mit ihren Hunden Täglich dort sind und für Ordnung und Sauberkeit Sorgen 👍
War jetzt zwei Mal dort, beim ersten Mal wurden wir sehr impulsiv durch Bellen und Knurren von den „Stammhunden“ empfangen. Beim zweiten Mal war es etwas angenehmer, obwohl ein Mann mit einem Kangal-Mischling(welcher sehr aggressiv war indem er knurrend über unseren Hunden stand die schon auf der Seite lagen) nicht verstehen wollte, dass ich nicht möchte das sein Hund weiter bei unseren war. Er wollte dann das wir den Platz verlassen, weil es wäre ja nunmal zum freilaufen, und er es nicht einsah seinen Hund abzurufen bzw. mitzunehmen Also Achtung ⚠️ Die Location ist schön, auch genügend Sitzgelegenheiten sind vorhanden.
Eigentlich eine schöne Wiese, aber........ es kommt immer drauf an, welche Hunde grade vor Ort sind. Gut 50 % der Hunde hören nicht auf Rückruf oder es wird noch nicht einmal der Versuch unternommen seine Hunde zurück zu rufen. Dies fällt schon beim Versuch die Hundewiese zu betreten direkt unangenehm auf. Mehrere freilaufende bellende Hunde belagern den Eingang was es einem fast unmöglich macht, mit den eigenen, noch angeleinten Hunden, die Wiese zu betreten. Während man sich abmüht die eigenen Hunde abzuleinen und die anderen nicht entwischen zu lassen, stehen Herrchen und Frauchen meilenweit weg und scheinen sich köstlich zu amüsieren. Ob sich noch amüsiert wird wenn einer mal entwischt, der Kinderspielplatz ist direkt nebenan. Dann ist wohl eher das Geschreie gross. Die Halter sind der Meinung wenn ich auf ein eingezäuntes Gelände gehe, können Halter und Hund tun und lassen was sie wollen. Selbst Listenhunde laufen da ohne Maulkorb und Leine rum, von Abruf keine Spur. Im günstigsten fall laufen die Halter zur Erheiterung alle anderen hinter ihren Hunden her. Leider kommt es dabei aber auch zu unschönen Situationen. Die üblichen Entschuldigungen und Ausreden kennen wir alle zu genüge. Die angestrebte Selbstverwaltung der geduldeten Freilaufwiese der Stadt Kamp-Lintfort durch die Hundehalter, entwickelt sich immer mehr zu einem rechtsfreien Raum. Eine Regelmäßige Kontrolle der Steuermarken würde da schon helfen. Es fällt auf das viele Hunde keine Steuermarke tragen.
....auch hier wieder "lieber Gott, lass Hirn regnen" aber nicht für Hunde, sondern für Halter und das, was diese aus ihren Hunden machen. Nach 5 Minuten Aufenthalt eine Bisswunde an der Pfote meines Hundes, alle Achtung!!!! Anstatt sich zu kümmern, wenn der eigene Hund pöbelt wird gequatscht.....Herzlichen Dank (Gabriele)

Jetzt Auslaufgebiete teilen: