Home / Forum / Verhalten & Psychologie / Hund dreht durch wenn er andere hunde sieht

Verfasser
Gipsy
Einleitungs-Beitrag
Anzahl der Antworten 5
zuletzt 16. Okt.

Hund dreht durch wenn er andere hunde sieht

Hallo. Unser lieber Charly ist jetzt 1 Jahr alt. Zuhause hört er und ist der liebste Hund. Nur wenn wir Gassi gehen und er andere Hunde sieht dreht er durch. Er zieht an der Leine wie ein verrückter und springt wie wild. Er hat keinerlei schlechte Erfahrungen gemacht mit anderen Hunden. Und wenn er bei anderen Hunden ist spielt und tobt er mit denen aber viele sehen das Verhalten als aggressiv an was er auf keinen Fall ist. Unser Charly ist ein aufgeweckter kleiner Beagle aber das Verhalten vorallem abends ist sehr nervig und kräfte raubend
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Marina
Beliebteste Antwort
3. Okt. 20:24
Da fehlt einfach Impulskontrolle und Frustrationsstoleranz.. Bring deinem Hund erstmal in allen möglichen Zusammenhängen und OHNE Hunde😉 bei, abzuwarten und Geduld zu haben🙂
 

Du willst mitreden?

Lade dir Dogorama kostenlos im App Store oder Play Store herunter und schon kann es losgehen!
Playstore-Button Appstore-Button
Beitrag-Verfasser-Bild
Marina
3. Okt. 20:24
Da fehlt einfach Impulskontrolle und Frustrationsstoleranz.. Bring deinem Hund erstmal in allen möglichen Zusammenhängen und OHNE Hunde😉 bei, abzuwarten und Geduld zu haben🙂
 
Beitrag-Verfasser
Gipsy
3. Okt. 23:58
Huhu danke für die schnelle Antwort. Wir üben schon seit ca einem halben Jahr das "Bleib" Kommando mit mäßigem Erfolg. Er macht es immer wieder aber manchmal wenn es ihm nicht passt hört er einfach alleine auf . Der kleene Zwerg ist echt ein Hitzekopf
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Steffi
4. Okt. 09:05
Huhu danke für die schnelle Antwort. Wir üben schon seit ca einem halben Jahr das "Bleib" Kommando mit mäßigem Erfolg. Er macht es immer wieder aber manchmal wenn es ihm nicht passt hört er einfach alleine auf . Der kleene Zwerg ist echt ein Hitzekopf
Vielleicht ist "Bleib" dann nicht unbedingt das richtige ;-) Vielen Hunden helfen Sachen in Bewegung. So zum Beispiel einen Futterbeutel tragen, einen Handtouch ausführen, kleine Tricks am Wegesrand, um sich vom Reiz abzuwenden etc.. Ich kann euch auch empfehlen "Zurück" (also umkehren) spielerisch aufzubauen und zu üben, Bögen um Auslöser zu laufen. So lernt er anderen Hunden höflich auszuweichen und sich auch auf andere Dinge zu konzentrieren. Das von dir beschriebene "Spiel" bei Hundebegegnungen würde ich nochmal genauer unter die Lupe nehmen. Schau dir mal die Themen "Fiddeln" und allgemein die "4 F's" an. Bei https://sprichhund.de/ findest du tolle Zusammenfassungen. Kleiner Tipp noch: Lasst Charly auf der vom Reiz abgewandten Seite laufen und belohnt ihn besonders für ruhige Verhaltensweisen. Auch Click für Blick könnte euch gut weiterbringen ;-) Wichtig ist im allgemeinen eine ausreichende Distanz zu den anderen Hunden, um überhaupt vernünftig trainieren zu können.
 
Beitrag-Verfasser
Jan
16. Okt. 17:04
Haben wir auch. Hat alles nix gebracht weil meine schon auf ca. 100 meter den geruch wittert und überhaupt nicht ansprechbar ist. Sofort im wachmodus. Bei uns hilft die immer wiederkehrende konfrontation mit Artgenossen und absitzen lassen zum beobachten. Teilweise einfach nur anstrengend weil du musst konsequent sein und manchmal muss das sitz sein ob sie jetzt will oder nicht. Und vorallem ein strenger ton der sich deutlich vom loben unterscheiden muss. Aber leckerlies, ablenkung usw... nur positiv ging bei meiner nicht. Konsequenz war die lösung. Und belohnen wenn sie ruhig sitzt. Die blicke von anderen leuten müssen dir natürlich egal sein und du musst ignorieren lernen 😅
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Marina
16. Okt. 18:16
Huhu danke für die schnelle Antwort. Wir üben schon seit ca einem halben Jahr das "Bleib" Kommando mit mäßigem Erfolg. Er macht es immer wieder aber manchmal wenn es ihm nicht passt hört er einfach alleine auf . Der kleene Zwerg ist echt ein Hitzekopf
nein, dann ist euer Trainingsaufbau falsch... Das "Bleib" muss dann schneller aufgelöst werden... Wenn der Hund das von sich aus auflöst, war die Distanz zu groß. Beim nächsten Mal kűrzen. Dee Hund soll immer Erfolg und Lob haben.. Bleib heißt aber nur bleib an einem Ort, während ich mich entferne, oder? Kannst du die Zeiten von Sitz und Platz auch weiter ausdehnen?
 

Du willst mitreden?

Lade dir Dogorama kostenlos im App Store oder Play Store herunter und schon kann es losgehen!
Playstore-Button Appstore-Button